flag de
british flag italian flag france flag Español flag русский флаг украинский флаг
  • Bester Preis garantiert
  • Kostenfreie Stornierung
  • Keine versteckten Gebühren, keine Provision

Mobilfunk in Amerika und wie man damit Geld sparen kann

Das amerikanische Mobilfunksystem unterscheidet sich vom europäischen System.
Alle europäischen Betreiber verwenden GSM-Technologie, in einfachen Worten, Sie kaufen eine SIM-Karte, legen sie in das Telefon ein und es funktioniert. In Amerika benutzen die meisten Anbieter das CDMA-System, d. h. Sie kaufen nicht die SIM-Karten, sondern ein Handy, das diese Technologie unterstützt und müssen es dann bei dem jeweiligen Betreiber zusammen mit dem gewählten Tarif aktivieren, aber keine Sorge, es gibt ein paar Betreiber, die auch SIM-Karten verkaufen.

Wir werden nicht den Kauf eines neuen Handys nur für den Einsatz in Amerika in Betracht ziehen, da wir glauben, dass es für den durchschnittlichen Reisenden, der ein Smartphone hat, unrentabel ist. Am besten ist es, die Vorteile der Alltagsfunktionen des Smartphones zu übernehmen.
Denken Sie an die grundlegenden Fragen, die vor einer Reise nach New York auftreten:

Gestrichen rote Linie Telefon in einem Kreis Ist mein Handy für amerikanische Frequenzen geeignet?
Fast alle neuesten Modelle unterstützen die amerikanische Frequenz (GSM 1900 MHz oder 850 MHz), um dies sicherzustellen, überprüfen Sie die Spezifizierung Ihres Handymodells im Internet. Wenn Ihr Handy die Frequenz nicht unterstützt, sollten Sie das günstigste und einfachste amerikanische CDMA-Handy (ca. $ 10) von einem dortigen Betreiber zusammen mit einem Standardplan für Anrufe kaufen. Ungefähre Preise: $ 50 pro Monat.

Sim-Karte T-Mobile, Amerika Welche Betreiber in den USA verkaufen SIM-Karten und wo?
In Amerika gibt es nur zwei Betreiber, die GSM-Technologie nutzen und entsprechend SIM-Karten verkaufen, das sind: AT&T und T-Mobile. Die entsprechenden Seiten werden in einem neuen Fenster geöffnet.
Kaufen Sie am besten Ihre SIM-Karte am Flughafen nach bestandener Passkontrolle.

Telefon-, Spar-, Geld, Dollar-Zeichen Welchen Betreiber und welchen Tarifplan sollten Touristen am besten wählen?
Wir empfehlen Ihnen, die Dienste des Mobilfunkbetreibers T-Mobile in Anspruch zu nehmen, detaillierte Infos erhalten Sie im Laden, den Sie ganz einfach auf dem Flughafen finden können. Hier sind einige Beispiele von passenden Angeboten für Touristen:

Die SIM-Karte kostet 10 $, aber um diese benutzen zu können, müssen Sie einen der unten beschriebenen Tarife auswählen.
Für $ 10 erhalten Sie 30 Freiminuten in Amerika. Preise: 33 Cent pro Minute, 10 Cent pro SMS in ganz Amerika (auch für eingehende). Gültigkeit: 90 Tage.
Für 30$ erhalten Sie 160 Freiminuten in Amerika. Preise: 20 Cent pro Minute, 10 Cent pro SMS in ganz Amerika (auch für eingehende). Gültigkeit: 90 Tage.
Für 2 Dollar am Tag können Sie Anrufe, SMS und Internet (2G) ohne Einschränkungen tätigen. Aber wenn Sie noch $ 1 pro Tag dazuzahlen, werden die Internetkapazitäten nicht mit 2G begrenzt, und die verfügbare Geschwindigkeit wird bei 4G sein. Gebühren entstehen dann nicht, wenn Sie während des Tages Ihr Telefon gar nicht benutzt haben.
Um die Internettarife zu nutzen, gibt es viele Optionen, die beliebtesten sind: $ 20 (500 MB pro Monat), $ 30 (2,5 GB pro Monat), $ 10 (500 MB pro Tag), $ 15 (1 GB pro Woche).
Für günstige Anrufe ins Ausland (etwa für den gleichen Preis wie Inlandtelefonate in Amerika) muss man etwa 10 Dollar pro Monat zahlen.


Tarifdetails von T-Mobile ohne Vertrag (Seite öffnet sich in einem neuen Fenster).

Hotel in New York

Bald ausverkauft

Bewertung: 5 von 5 Sternen

10524 Bewertungen

Preis ab 39 €
Details ansehen

The Standard

Bestseller

Bewertung: 5 von 5 Sternen

2418 Bewertungen

Preis ab 110 €
Details ansehen

Pod 51

Bald ausverkauft

Bewertung: 4.5 von 5 Sternen

6567 Bewertungen

Preis ab 179 €
Details ansehen

Text von der Website ausgedruckt www.inthenewyork.com